Empfehlungswidget SiegelEmpfehlungswidget Siegel ohne Beschriftung
Empfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget Stern leer
SUPER

SPIELEN SIE JETZT DEN WIDERRUFSJOKER!

SPIELEN SIE JETZT DEN WIDERRUFS­JOKER!

Rechtsanwaltskanzlei MPH Legal Services in Frankfurt – Ihre Experten in Sachen Darlehenswiderruf und Bankrecht

Rechtsanwaltskanzlei MPH Legal Services in Frankfurt – Ihre Experten in Sachen Darlehenswiderruf und Bankrecht

Herr Dr. Heinzelmann

Die Kanzlei

Die Kanzlei MPH Legal Services berät und vertritt Bankkunden, geschädigte Kapitalanleger wie auch Darlehensnehmer bundesweit bei der Wahrnehmung und Durchsetzung von Ansprüchen gegenüber Banken und sonstigen Finanzdienstleistungsunternehmen. Die kanzleiinterne Schwerpunktsetzung liegt daher auf dem Gebiet des Bank- und Kapitalmarktrechts.

Das Hauptaugenmerk liegt derzeit auf dem Widerruf von Darlehen auf Grundlage fehlerhafter Widerrufsinformationen der Banken (sog. „Widerrufsjoker“). Ziel hierbei ist der Verzicht der Bank auf eine Vorfälligkeitsentschädigung und die Geltendmachung einer Nutzungsentschädigung auf den erbrachten Darlehensdienst in Höhe von 2,5% über Basiszinssatz der EZB. In der Summe kann der Widerruf zu einem wirtschaftlichen Gesamtvorteil im hohen fünfstelligen Bereich führen. Dies verbunden mit der Möglichkeit des Darlehensnehmers, sich zu den derzeitigen Rekord-Tiefstzinsen anderweitig zu refinanzieren.

Zahlreiche Verfahren gegen Privatbanken, Genossenschaftsbanken und Sparkassen wurden bereits erfolgreich außergerichtlich oder gerichtlich, oftmals auch pragmatisch durch einen Vergleich, begleitet.

Selbstverständlich stehen wir auch für Anfragen zu Ihren sonstigen Rechtsanliegen zur Verfügung. Eine zeitnahe und effektive Interessenwahrnehmung ist gewährleistet. Die Kanzlei verfügt über eine gute Erreichbarkeit und steht für Anfragen aus dem gesamten Bundesgebiet zur Verfügung. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Widerruf von Darlehen

Der Widerrufsjoker lebt und kann auch heute mit hohen Erfolgsaussichten noch wirksam gezogen werden! Darlehen aus den Jahren 2010-2014, vor allem von Sparkassen, Volks- und Spardabanken, sind auch heute mit guten Erfolgsaussichten noch widerruflich – nämlich dann, wenn die Widerrufsinformationen, welche Bestandteil eines jeden Verbraucherdarlehensvertrages sind, fehlerhaft sind. Häufig wurden von den Banken Pflichtangaben genannt, die keine Pflichtangaben sind (z.B. „Aufsichtsbehörde“). In all diesen Fällen bestehen sehr gute Erfolgsaussichten, die hoch verzinsten Altverträge auch heute noch zu widerrufen.

Vergleicht man die Höhe der Zinssätze für Baufinanzierungen der letzten Jahre mit denen, die aktuell am Markt angeboten werden, ergibt sich ein enormes Zinsgefälle. Kann man dieses als Darlehensnehmer ausnutzen, bedeutet das schon bei kleineren Finanzierungssummen Ersparnisse, die oft die Höhe eines fünfstelligen Eurobetrages erreichen können. Obwohl man in der Phase historisch niedriger Zinssätze durch Widerruf der Baufinanzierung hohe Beträge an Zinszahlungen sparen könnte, wissen viele Darlehensnehmer nicht über Ihr Recht Bescheid. Für den Fall, dass die Widerrufsinformationen fehlerhaft sind oder Pflichtangaben in Ihren Darlehensverträgen nicht benannt wurden, sind die Verträge auch heute noch widerrufbar.

Hat ein privater Kreditnehmer jedoch vor 2010 eine Immobilienfinanzierung abgeschlossen, bestehen nach neuesten Gerichtsentscheidungen gute Chancen für einen Widerruf der Baufinanzierung, um sie abzulösen und ggf. auch durch eine neue und günstigere zu ersetzen. Das ermöglicht unter anderem neue Entscheidungen des BGH zu fehlerhaften Widerrufsbelehrungen in Darlehensverträgen. Nach dem neuesten Stand der Rechtsprechung können Immobilieneigentümer laufende Baufinanzierungen sogar dann noch wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrung widerrufen, wenn die Finanzierungsvereinbarungen schon Jahre zurückliegen.

MPH Legal Services (RA Dr. Martin Heinzelmann, LL. M., Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht) vertritt bundesweit erfolgreich Darlehensnehmer bei der Durchsetzung des Darlehenswiderrufs gegenüber Banken und Sparkassen. Mandatsanfragen werden unbürokratisch und zeitnah beantwortet.

Wolkenkratzer